Willkommen

                                                                                                                                    

Egal, wer du glaubst zu sein, und was bei dir ist - komm, komm so wie du bist. - Denn es ist erstaunlich - zu entdecken: Nicht du   - es ist Sein, das ich- Sein spielt und den Vorstellungen von Träumen hinterher jagt. Vielleicht ist die Bereitschaft da anzuhalten. - Schau, das Leben lässt sich im Kopf nicht verstehen, doch unmittelbar spüren. - Ja. Hier ist so etwas, wie ein zärtliches Umarmen, ein Lachen im Staunen über das Wunder des Lebens, und sehen, das es so einfach Ist. -
Herzlich Willkommen im Satsang - Du kannst es auch - ein Meeting von - Stille und Gespräche mit Vanessa - nennen.

print